Deine Katze bettelt und klaut Essen? Das kannst du tun!

Katzen haben die Angewohnheit, gern auf Tische und Arbeitsflächen zu springen und scheuen auch nicht davor mal mehr, mal weniger aufdringlich zu betteln. Besonders, wenn man Besuch hat, ist das dann schnell mal unangenehm bis peinlich. Zudem ist unsere Nahrung in aller Regel für Katzen gar nicht geeignet.

Aber wie kann man Katzen davon abhalten zu betteln und Essen zu klauen?

Die beste Maßnahme ist, dass du deine Katze gar nicht erst in Versuchung führst. Wenn eine Katze in deinem Haushalt einzieht, ist es sinnvoll, dass sie von Anfang an nichts vom Tisch bekommt. Auch nicht ausnahmsweise und keinen Minihappen.
Katzen lernen ausgesprochen schnell und einmal in Versuchung geführt, werden sie blitzschnell wissen, dass es dort oben auf dem Tisch etwas zu essen gibt. Und die Bettelei nimmt ihren Lauf. Im besten Fall ignorierst du deine Katze komplett, wenn du selbst isst. Sprich nicht mit ihr und streichele sie nicht.

Und was tun, wenn die Katze bereits bettelt?

Auch wenn deine Katze bereits bettelt, ist dies der einzig funktionierende Weg, ihr das Betteln wieder abzugewöhnen. Das mag in den ersten Tagen sehr anstrengend sein, denn Katzen können wirklich hartnäckig und penetrant sein. Doch du wirst sehen, dass deine Samtpfote bereits nach wenigen Tagen weniger betteln wird und bei fehlendem Erfolg ihr Verhalten komplett einstellen wird
Um deine Katze bei diesem Lernprozess bestmöglich zu unterstützen, ist es natürlich wichtig, dass du auch wirklich konsequent bleibst. Ausnahmen und abweichendes Verhalten kann deine Samtpfote natürlich nicht verstehen und sie wird wieder in unerwünschte Verhaltensmuster zurückverfallen.

Deine Katze springt einfach auf den Tisch und stiehlt?

Auch hier hilft nur Strenge und Konsequenz. Wenn deine Katze auf den gedeckten Tisch springt, um sich am Essen zu bedienen, dann nehme sie sofort vom Tisch und begleite diese Handlung mit einem strengen „Nein!“ oder „Pfui!“.

Deine Katze klaut von der Arbeitsfläche?

Hier empfehlen wir dir, möglichst kein Essen dort stehen zu lassen, oder es mit Hauben abzudecken. Das mindert die Erfolgsaussichten deiner Katze deutlich und senkt so die Motivation, auf die Arbeitsfläche zu springen.
Das ist tabu bei der Katzenerziehung
Konsequenz und Strenge sind wichtig und in Ordnung, allerdings solltest du deine Samtpfote niemals anschreien oder gar schlagen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top